After-Work

Inspiriert vom Beispiel anderer Städte, haben die JCIs die Idee des After-Works auch nach Eupen gebracht.

Unternehmer und ihre Belegschaft, Geschäftsinhaber und Freunde und Bekannte in einem gemütlichen Rahmen nach der Arbeit zusammen zu bringen, das ist die Grundidee des After-Work. Dabei sollen vor allem kulinarische Produkte aus der Region an besonderen Orten Eupens und Umgebung den Teilnehmern näher gebracht werden.

Das erste After-Work fand im Juni 2012 im neugestalteten Themse-Park statt. Dort sorgten kleine Verpflegungszelte mit Käse von Coqito, Fisch der Fischräucherei Urtal und Hochprozentiges von Radermacher, eine Dixie-Band, sowie das Open-Air Ambiente für einen besonderen Rahmen.

Das zweite After-Work stieg unter dem Motto „Winterzauber“ im Rahmen des Weihnachtsmarktes 2012 auf dem gerade fertiggestellten Platz „Am Clown“. Dabei wurde ein großes Zelt aufgestellt und die Besucher konnten sich bei Musik den Genüssen von Christmas-Bier, Fischhäppchen und Raclette-Käse hingeben.

Auflage 3 organisierten die JCIs mit dem Thema „Indian Summer“ im November 2013. Dazu wurden – erstmals überdacht – besondere Cocktails, Schokolade von Darcis und natürlich frisch zubereitete Pasta und Suppe von Cook Fred angeboten – alles musikalisch untermalt von DJ M.

Auch in den folgenden Jahren, wird bestimmt noch der eine oder andere After-Work von sich reden machen.