News

Zurück

JCI Eupen bei der Langen Tafel in Lommersweiler

 

Diesen Samstag den 6. September lud die Kammer JCI St-Vith Eifel und Ardennen zur Veranstaltung „Lange Tafel“ ein, welche dazu aufrief die Großregion kulinarisch und interkulturell zu vereinen.

David G., David M., Daniel und ich haben uns im späten Nachmittag Richtung St-Vith, Lommersweiler aufgemacht. In der Nähe des ehemaligen Eisenbahntunnels welcher heute zur RAVeL-Strecke gehört, konnte man aus der Ferne schon die immense Dimension der Infrastruktur erkennen. Während dem Empfang wurde die Überraschung welche sich in dem über hundert Meter langen Zelt befand noch für das Publikum geheim gehalten. Nach einigen kurzen Reden wurde dann der Vorhang geöffnet. Eine elegant dekorierte Tafel mit Kerzenlicht, bei der man kaum das andere Ende erblicken konnte, versetzte das gesamte Publikum in Erstaunen.

Wir fanden einen netten Platz bei unseren Bekannten von JCI Gaume und deren flämischen Freunden. Ein fünf Gänge-Menu mit vielen verschiedenen Spezialitäten wurde von den Mitgliedern der Kammern St-Vith und Gent (Twinning-Partner) auf fast professionelle Weise serviert. Zwischen den Gängen konnte man sich gemütlich unterhalten und die leckeren Weine probieren.

 

Lange Tafel St. Vith 2014

 

Das Ziel die Großregion (DeBeLux) kulinarisch und menschlich zusammen zu führen wurde, an diesem symbolischen Ort des Dreiländerecks, mit Bravur gemeistert. Nicht nur die Köche sondern auch die Gäste ließen es sich nicht nehmen aus den drei Nationen herbei zu kommen. Der Abend wurde von 5 jungen Musikern der Region in stilvoller Atmosphäre untermalt.

Ein einmaliges Erlebnis der kulinarischen Freuden zwischen Eifel-Ardennen und Ourtal.

Euer Past-Präsident,

Alex